Juleica – Jugendleiter/in-Card

Die Jugendleiter/In-Card (Juleica) ist ein bundesweit einheitlicher Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen in der Kinder- und Jugendarbeit. Sie dient zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis der Inhaber/innen. Als Ausdruck für die gesellschaftliche Anerkennung des ehrenamtlichen Engagements bietet die Juleica ihren Inhaber/inne/n zudem Vergünstigungen für den/die Einzelne/n (z. B. kostenlose Mitgliedschaft im Deutschen Jugendherbergswerk) an.
Jugendgruppen, Jugendvereine und Jugendverbände erhalten in der Universitätsstadt Gießen nur dann eine Förderung nach der „Richtlinie zur Förderung jugendpflegerischer Aktivitäten“, wenn die Mitarbeiter/innen im Besitz der Juleica sind.
Welche Vergünstigungen es in der Universitätsstadt Gießen sowie bundesweit für Juleica-Inhaber/innen gibt, sind hier zu finden: www.juleica.de/970.0.html

Informationen rund um die Juleica:




   Die Juleica in Hessen
   (PDF-Dokument: 3631 KB)



Informationen für Ehrenamtliche:

Informationen für freie Träger:

Juleica-Schulungen

Alle Juleica-Schulungen werden in Kooperation mit dem Jugendbildungswerk der Universitätsstadt Gießen durchgeführt.
Anmeldungen über www.jbw-giessen.de.


Modul-Schulung „JULEICA – Grundausbildung für Mitarbeiter/innen in der Kinder- und Jugendarbeit“


Die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen unterliegen einem stetigen Wandel. Dies bedeutet, dass auch die ehrenamtlichen und nebenberuflichen Mitarbeiter/innen in der Kinder- und Jugendarbeit versuchen müssen, mit den Entwicklungen und veränderten Anforderungen Schritt zu halten. Das 7-teilige Seminar ermöglicht Neulingen eine grundlegende Qualifizierung und bietet alten Hasen einen aktuellen Blick auf die Situation von Kindern und Jugendlichen. Die 40-stündige Schulungsreihe greift zentrale Themen auf, die in der praktischen Arbeit vor Ort von Bedeutung sind und bietet Anregungen, Hinweise und Hilfen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Vereinen und Verbänden. Die Teilnehmer/innen erhalten einen Qualifikationsnachweis, der zur Beantragung der Jugendleiter/in-Card (JULEICA) über ihren Verein/Verband berechtigt. Die JULEICA bietet Vergünstigungen für Einzelne z. B. kostenlose Mitgliedschaft im Jugendherbergswerk. Für Gießener Vereine und Verbände ist die JULEICA die Voraussetzung, um von der Stadt Gießen gefördert zu werden. In der Schulung ist kein Kurs „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ enthalten. Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 15 Jahre.
  • Modul 1: „Die Gruppe und ich – Rolle und Selbstverständnis von Kinder- und Jugendleiter/inne/n“, Montag, 11.02.2019, 17:00 bis 21:00 Uhr
  • Modul 2: „Aus Kindern werden Leute – Entwicklungsprozesse im Kindes- und Jugendalter“, Montag, 18.02.2019, 17:00 bis 21:00 Uhr
  • Modul 3: „Wie die Gruppe laufen lernt – Arbeit in und mit Gruppen“, Freitag, 22.02.2019, 17:00 bis 20:00 Uhr, und Samstag, 23.02.2019, 10:00 bis 16:00 Uhr
  • Modul 4: „Lebenssituationen von Kindern und Jugendlichen: Digitale Lebenswelten“, Montag, 18.03.2019, 17:00 bis 21:00 Uhr
  • Modul 5: „Alles was Recht ist! Aufsichtspflicht und Haftung in der Kinder- und Jugendarbeit“, Freitag, 08.03.2019, 17:00 bis 20:00 Uhr, Samstag, 09.03.2019, 10:00 bis 16 Uhr
  • Modul 6: „Sicher in die Welt – Schutz von Kindern und Jugendlichen vor ‚Kindeswohlgefährdung‘ – Veranstaltung für neben- und ehrenamtlich Tätige in der Kinder- und Jugendarbeit“, Montag, 25.03.2019, 18:00 bis 21:00 Uhr
  • Modul 7: „An alles gedacht? – Organisation und Planung von Angeboten in der Kinder und Jugendarbeit“, Freitag, 29.03.2019, 17:00 bis 20:00 Uhr, und Samstag, 30.03.2019, 10:00 bis 17:00 Uhr
Termin: Montag, 11.02. bis Samstag, 30.03.2019
Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus, Ostanlage 25 a, 35390 Gießen
Kosten: 40,00 €
Leitung: Sabine Brück, Matthias Lotz und N. N.



Die Gruppe und ich – Rolle und Selbstverständnis von Kinder- und Jugendgruppenleiter/inne/n


Um den Leitungsaufgaben in Kinder und Jugendgruppen gerecht zu werden, bedarf es neben grundlegenden Fachkenntnissen, der ständigen Weiterentwicklung der Persönlichkeit der Gruppenleiter/innen. Die Balance zwischen Teamorientierung und Leitungsverantwortung, zwischen Mitarbeiten und Leiten ist manchmal schwer zu finden. Das erfordert Kompetenzen an die eigene Rollenklarheit. Die Veranstaltung befasst sich mit der Funktion und Rolle der Gruppenleitung und vertieft Elemente der Leitungspraxis.
Modul 1 der JULEICA-Modulschulung

Termin: Montag, 11.02.2019
Uhrzeit: 17:00 bis 21:00 Uhr
Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus, Ostanlage 25 a, 35390 Gießen
Kosten: 10,00 €
Leitung: Sabine Brück



Aus Kindern werden Leute – Entwicklungsprozesse im Kindes- und Jugendalter


Das Kindes- und Jugendalter zeichnet sich durch besondere alters- und geschlechtsspezifische Entwicklungsprozesse aus. Damit Kinder- und Jugendgruppenleiter/innen individuelle Situationen und das Verhalten von Kindern und Jugendlichen besser verstehen können, bedarf es Grundkenntnissen über deren Entwicklung. Die Fortbildung vermittelt diese Grundlagen und zeigt auf, welche Angebote, Methoden und Spiele dem jeweiligen Entwicklungsstand der Zielgruppe entsprechen. Es werden Inhalte aus den Bereichen psychomotorischer, kognitiver, emotionaler und sozialer Prozesse vermittelt.
Modul 2 der JULEICA-Modulschulung

Termin: Montag, 18.02.2019
Uhrzeit: 17:00 bis 21:00 Uhr
Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus, Ostanlage 25 a, 35390 Gießen
Kosten: 10,00 €
Leitung: Lena Ufer



Wie die Gruppe laufen lernt – Arbeit in und mit Gruppen


Für die Arbeit in und mit Gruppen, benötigen Kinder- und Jugendgruppenleiter/innen gruppenpädagogische Kenntnisse und Erfahrungen. Der bewusste Umgang mit Gruppenprozessen bildet die Voraussetzung für die Motivierung, Qualifizierung und längerfristige Bindung von Kindern und Jugendlichen in der Gruppe bzw. im Verein/Verband. Dabei werden Grundlagen des Konfliktmanagements und der Mediation ebenso vermittelt wie Methoden und Spiele zu den verschiedenen Gruppenphasen. Es soll die Fähigkeit gefördert werden, Interessen und Erwartungen der Gruppenmitglieder wahrzunehmen und angemessen zu berücksichtigen. Darüber hinaus sollen partnerschaftliche Verhaltensformen entwickelt und gefördert werden.
Modul 3 der JULEICA-Modulschulung

Termin: Freitag, 22.02.2019, und Samstag 23.02.2019
Uhrzeit: 17:00 bis 20:00 Uhr und 10:00 bis 16:00 Uhr
Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus, Ostanlage 25 a, 35390 Gießen
Kosten: 20,00 €
Leitung: Annke Rinn



Lebenssituationen von Kindern und Jugendlichen: Digitale Lebenswelten


Die Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen ist heute zunehmend „digital“. Ein Teil der Kommunikation läuft über WhatsApp, Instagram oder Snapchat, sie „googeln“ Informationen für Schule und Freizeit, fotografieren unterwegs mit dem Handy, stellen eigene Videos bei Youtube ein und posten die Beiträge in verschiedenen Netzwerken. Kinder und Jugendliche sind uns Erwachsenen bei der technischen Umsetzung oftmals voraus. Manchmal werden jedoch Inhalte im Netz veröffentlicht, die problematisch sein können. Bilder, Kommentare und Videos sind schnell im Netz – dies wieder rückgängig zu machen ist schwierig oder zum Teil nicht möglich. So manche „digitale Jugendsünde“ wird später bereut. In der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen kann ein Beitrag geleistet werden, zu einem reflektierten und kritischen Umgang mit digitalen Medien anzuregen. In dieser Veranstaltung soll Raum entstehen, sich über entsprechende Erfahrungen auszutauschen. Es werden Übungen und Wege gezeigt, mit Kindern und Jugendlichen ins Gespräch zu kommen und sie zu einem kritischen und reflektierten Umgang mit digitalen Medien, persönlichen Daten und Medieninhalten anzuregen.
Modul 4 der JULEICA-Modulschulung

Termin: Montag, 18.03.2019
Uhrzeit: 17:00 bis 21:00 Uhr
Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus, Ostanlage 25 a, 35390 Gießen
Kosten: 10,00 €
Leitung: Christine Weiß



Alles was Recht ist! Aufsichtspflicht und Haftung in der Kinder- und Jugendarbeit


In der Kinder- und Jugendarbeit tauchen auch bei langjährigen Mitarbeiter/inne/n immer wieder Fragen zur Aufsichtspflicht, zur Haftung, zum Jugendschutz usw. auf. Das Seminar will Hilfen und Anregungen geben, die pädagogischen Ziele engagiert zu verfolgen und den juristischen Rahmen als eine wichtige Absicherung der eigenen Arbeit zu verstehen. Mit Informationen und Fallbeispielen wird die Thematik praxisnah vertieft. Die Gesetzesänderungen und Rechtsprechung der letzten Jahre fließen ebenso ein, wie die alltäglichen Fragen in Jugendgruppen und Jugendclubs: Was dürfen Kinder und Jugendliche ab welchem Alter? Wie wird die Aufsichtspflicht sichergestellt? Für was haftet der/die Mitarbeiter/in? Weitere Themen sind das Jugendschutzgesetz, das Urheberrecht, das Recht am eigenen Bild und der Versicherungsschutz.
Modul 5 der JULEICA-Modulschulung

Termin: Freitag, 08.03.2019, und Samstag, 09.03.2019
Uhrzeit: 17:00 bis 20:00 Uhr und 10:00 bis 16:00 Uhr
Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus, Ostanlage 25 a, 35390 Gießen
Kosten: 20,00 €
Leitung: Claudia Khan



Sicher in die Welt – Schutz von Kindern und Jugendlichen vor „Kindeswohlgefährdung“ – Veranstaltung für neben- und ehrenamtlich Tätige in der Kinder- und Jugendarbeit


Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen in Vereinen und Verbänden stehen in ihren Gruppen oftmals alleine mit Beobachtungen und Erfahrungen im Bereich der Kindeswohlgefährdung da. Die Veranstaltung möchte informieren und Ehrenamtliche unterstützen, in ihrer Tätigkeit zufriedener und sicherer zu handeln. Inhalte werden sein: Definitionen zu Misshandlung, Vernachlässigung und sexuelle Gewalt; Rechtliche Rahmenbedingungen für den Schutz von Mädchen und Jungen; Handlungsverpflichtung, -möglichkeit und -grenzen; Vorstellung des Hilfesystems in der Stadt Gießen; Wie können Vereine und Verbände zu sinnvollen Interventionskonzepten gelangen?
Modul 6 der JULEICA-Modulschulung

Termin: Montag, 25.03.2019
Uhrzeit: 18:00 bis 21:00 Uhr
Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus, Ostanlage 25 a, 35390 Gießen
Kosten: kostenlos, Anmeldung nötig
Leitung: Wildwasser Gießen e. V.



An alles gedacht? – Planung und Organisation von Angeboten in der Kinder- und Jugendarbeit


Die Tätigkeit als Kinder- und Jugendgruppenleiter/in beinhaltet im besonderen Maße organisatorische und planerische Kompetenz. Die Veranstaltung richtet sich an ehrenamtlich Tätige in der Kinder- und Jugendarbeit und vermittelt Grundlagen der Organisation, Planung, Finanzierung und Öffentlichkeitsarbeit für Freizeiten, Projekte und Aktionen in der Kinder- und Jugendarbeit.
Modul 7 der JULEICA-Modulschulung

Termin: Freitag, 29. und Samstag, 30.03.2019
Uhrzeit: 17:00 bis 20:00 Uhr und 10:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus, Ostanlage 25 a, 35390 Gießen
Kosten: 20,00 €
Leitung: Sabine Brück und Matthias Lotz



Kompakt-Schulung „JULEICA – Grundausbildung für Mitarbeiter/innen in der Kinder- und Jugendarbeit“ – Bildungsurlaub für die Schulung zur Wahrnehmung eines Ehrenamtes


Die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen unterliegen einem stetigen Wandel. Dies bedeutet, dass auch die ehrenamtlichen und nebenberuflichen Mitarbeiter/innen in der Kinder- und Jugendarbeit versuchen müssen, mit den Entwicklungen und veränderten Anforderungen Schritt zu halten. Der Bildungsurlaub ermöglicht Neulingen eine grundlegende Qualifizierung und bietet alten Hasen einen aktuellen Blick auf die Situation von Kindern und Jugendlichen. Die 40-stündige Schulung greift zentrale Themen auf, die in der praktischen Arbeit vor Ort von Bedeutung sind und bietet Anregungen, Hinweise und Hilfen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Vereinen und Verbänden.
  • Rolle und Selbstverständnis von Jugendleiter/inne/n
  • Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen
  • Entwicklungsprozesse im Kindes- und Jugendalter
  • Aufsichtspflicht, Haftung, Versicherung
  • Arbeit in und mit Gruppen
  • Kindeswohl
  • Organisation und Planung

Die Teilnehmer/innen erhalten einen Qualifikationsnachweis, der zur Beantragung der Jugendleiter/in-Card (JULEICA) über ihren Verein/Verband berechtigt. Die JULEICA bietet Vergünstigungen für Einzelne z. B. kostenlose Mitgliedschaft im Jugendherbergswerk. Für Gießener Vereine und Verbände ist die JULEICA die Voraussetzung, um von der Stadt Gießen gefördert zu werden.

Termin: Samstag, 13. bis Donnerstag, 18.04.2019
Uhrzeit: Samstag bis Mittwoch, 9:00 bis 17:00 Uhr und Donnerstag, 9:00 bis 15:00 Uhr
Ort: Jugend- und Kulturzentrum Jokus, Ostanlage 25 a, 35390 Gießen
Kosten: 40,00 €
Leitung: Sabine Brück, Matthias Lotz und N. N.